44 – Seelenpartner (2)

Seelenpartner (2)

Warum trifft man plötzlich im Leben einen Seelenpartner, den ich im Internet kennengelernt und unter ungewöhnlichen Umständen im Mai für 24 Stunden getroffen habe und der mich nicht mehr loslässt? Unsere Verbindung ist so stark und geht über Liebe hinaus, sodass wir jeden Tag Gedanken austauschen, obwohl beide in einer intakten Beziehung mit Kindern leben, und auch der Wunsch sich wieder zu begegnen da ist, wohl aber schwierig unter diesen Umständen. Ich verstehe nicht warum diese Verbundenheit so stark ist und ich weiss nicht warum sie da ist und Schmerzen im Herzen bringt. Gott, warum ist sie da, will sie nur wehtun, will sie unsere zwei Seelen vereinen?. Ich kenne diesen Mann eigentlich nur von 24 Stunden her und doch hat schon am Anfang wie ein Blitz eingeschlagen und seither kommen wir nicht mehr voneinander los.

Es berührt mich sehr stark, weil ich meditiere und auch in Meditation mit ihm noch mehr verbunden bin, da ich sehr intensiv fühle, ungewöhnlich mit Herzklopfen, zitternd. Auch er ist dann in Aufruhr. Kann ich etwas unternehmen, damit ich loslassen kann?

Ich verstehe nicht, warum das platonisch so geschehen kann. Jeden Tag der Gedanke, ich muss zu ihm, das ist schmerzhaft, auf der andern Seite sind es aber auch freudig intensive Gefühle. Gott hilf mir, soll ich – wenn ich überhaupt kann – loslassen oder zu ihm? (Was unsere Familien nicht verstehen würden und weil niemand einfach morgen ins Flugzeug steigt und so weit fliegt,das ist nicht zu erklären.)

Beide Seiten sind also unsicher, was die Zukunft anbelangt, aber wir leiden unter dieser Situation sehr und wir können es uns auch nicht erklären, weil es eigentlich was „Verrücktes“ ist. Doch wird es nicht mehr so lange dauern und wir müssen uns treffen, weil es „brennt“…

Antwort:

Seelenpartnerschaften funktionieren auf die unterschiedlichsten Weisen, und Raum und Zeit spielen nicht die entscheidende Rolle dabei – aber eine wichtige. Seelenpartner, die einander nahe sind, vervielfachen ihre Kräfte. Es kommt jedoch darauf sehr an, in welche Richtung diese Kräfte wirken! Seelenpartnerschaften können auch zerstörerisch sein, diese Warnung muss ich dir unter allen Umständen mit auf den Weg geben. Zur Warnung erhältst du von mir aber auch einen Rat: Wenn du es einrichten kannst, solltest du ihn wiedersehen!

Lass mich etwas mehr über das sagen, was du „Seelenpartnerschaft“ nennst. Es gibt nicht nur die romantische Seite einer solchen Beziehung und es gibt gute Gründe, warum sich viele Seelen, wenn sie es einrichten können, „aus dem Weg“ gehen. Das gemeinsame Wachstum kann, wenn sich zwei füreinander bestimmte Seelen gefunden haben, ein explosionsartiges Tempo entwickeln und in der Realität von Menschen mit einem einzigen, gewaltigen Donnerschlag alles hinwegfegen, was bis dahin für Form und Struktur gesorgt hat. Das ist nicht immer so, aber bei euch beiden besteht diese Möglichkeit, das solltest du einfach wissen.

Wenn Seelen eine Partnerschaft miteinander eingehen, ist dies immer eine äußerst kraftvolle Verbindung, die mit einer normal herangewachsenen Beziehung nichts zu tun hat. Es ist aber auf der Ebene der Realität oft auch eine schmerzhafte Verbindung. Genau aus diesem Grunde strebt durchaus nicht jede Seele unter allen Umständen nach Vereinigung mit einem Seelenpartner, denn zu jeder Seelenpartnerschaft gehören auch die Menschen, die diese Partnerschaft gestalten müssen, und wenn die Sache schmerzhaft ausgeht, kann dies für das Wachstum der Seelen auch einen Rückschlag bedeuten!

Es kann lange dauern, bis zwei Menschen die Kraft entwickelt haben und füreinander auch als Seelenpartner bereit sind. Sehr oft geschieht dies nie, aber wann immer es geschieht, so gilt doch eines: Je länger es gedauert hat, um so gewaltiger ist die Wucht der Begegnung, wenn sie am Ende schließlich doch noch stattfindet.

Ich weiß, dass du einen Rat brauchst, eine ganz konkrete Hilfe, und ich habe ihn dir deshalb auch gegeben. Ich möchte aber, dass du vorsichtig mit dir bist. Zwei Bomben, die sich gemeinsam zur Explosion bringen, verbreiten nicht nur Frieden um sich herum!

 

Es stellte sich heraus, dass die Fragerin trotz dieser Antwort noch unschlüssig war, und sich wenige Tage später erneut meldete:

„Du hast mir geraten ihn wiederzusehen, nun weiß ich nicht ob ich handeln soll, warten soll bis das Schicksal es gut meint, oder es auf mich zukommen lassen soll. Beide wollen ein Treffen haben aber Familie und es ist sehr schwierig. Ich kann doch nicht einfach morgen ins Flugzeug steigen und abfliegen, mein Partner würde es nicht verstehen, dann wäre meine Ehe vor dem aus, sie ist ohnehin mit Spannungen versehen…. und zurückkommen müsste ich ja auch….

Ich begreife nicht, warum es so unheimlich stark ist und immer noch da ist, diese Verbindung ist manchmal schmerzhaft und quält sehr und dann auch wieder mit einer Sehnsucht voller Freude verbunden und jeden Tag ist sie da und nicht aus meinem Kopf zu bringen. Er ist genauso unsicher und eigentlich stehen wir vor einem Rätsel….“

Ich gab auch diese Frage weiter und es entwickelte sich zwischen meiner „spirituellen Führung“ und mir folgendes Gespräch:

 Elke fragt: „Wie kann ich alles liegen lassen und ans andere Ende der Welt gehen?“

Antwort:

Indem sie es tut.

Aber sie fürchtet gleichzeitig die Konsequenzen, was ihre Familie betrifft.

Dann soll sie es nicht tun.

Aber das ist doch gerade das Dilemma. So wie ich es verstehe, ist sie hin und hergerissen zwischen ihren Gefühlen zu diesem Mann UND zu ihrer Familie.

Sicher, aber sie wird sich entscheiden müssen.

Du hast ihr geraten, sich für den Mann zu entscheiden.

Oh nein, ich habe ihr geraten ihn wiederzusehen. Das ist etwas anderes. Ich will ihr helfen, zu einer inneren Entscheidung zu kommen.

Hier geschehen zwei Dinge gleichzeitig. Elkes Seele drängt darauf eine ganz bestimmte Erfahrung zu machen. Elkes Herz sehnt sich danach, einen ganz bestimmten Mann kennenzulernen. Das muss sie auseinander halten. Der Seele geht es nicht um den Mann. Der Seele geht es um die Erfahrung, und die kann sehr schmerzhaft sein – für Elke.

Deshalb habe ich daran erinnert, dass Seelenpartnerschaften nicht nur etwas Schönes sind. Manchmal kommt es zu Seelenpartnerschaften, die für beide Menschen vernichtend sind. Elke soll auf ihr Herz hören. Und wenn sie die Stimmen zur Zeit nicht auseinanderhalten kann, dann sollte sie NICHTS unternehmen. Gib ihr das weiter.

© Monika Laube. Du darfst diesen Artikel zum persönlichen Gebrauch unverändert kopieren und weitergeben, vorausgesetzt dieser Copyright Hinweis steht am Ende des Dokumentes.  Für eine gewerbliche Nutzung nimm bitte Kontakt mit mir auf.

Schreibe einen Kommentar