Begegnung mit einem Engel

9. Juli 2013

K_7055104

Gestern hatte ich eine Begegnung mit einem „Engel“. Ich bin zur Zeit sehr durchlässig und dadurch ständig in Gefahr, alles mögliche aus der Umgebung und dem Kollektiv aufzunehmen. Zuhause bin ich relativ geschützt, aber gestern musste ich zum Augenarzt und dort ging es zu wie auf dem Hauptbahnhof. Ich hatte vorher nicht daran gedacht, mich zu schützen. Und beschäftigt mit meinem Augenproblem und einer vielleicht drohenden OP, war ich extrem unaufmerksam.

Da setzte sich plötzliche eine wie aus dem Nichts auftauchende Frau neben mich und verwickelte mich in ein Gespräch, was sonst eher nicht vorkommt, da ich meist signalisiere, dass ich meine Ruhe haben möchte. Selbst als ich meinen Warteplatz wechseln musste, folgte sie mir dorthin, was höchst ungewöhnlich war, denn bei dem Arzt ist streng geregelt, wann man wo zu sitzen hat.

Es war ein alltäglicher Plausch, aber verwoben darin war etwas höchst heilendes. Es nahm mir meine Angst und brachte mich zurück ins positive Denken. Und es/sie schützte mich, indem sie mich abschirmte.

Ich verließ die Arztpraxis voller Freude und Glück. Ich hätte die ganze Welt umarmen können. Und das lag nur zu einem ganz geringen Teil daran, dass sich meine Symptome aus ärztlicher Sicht als harmlos entpuppten. Ich bin bei ärztlichen Einschätzung immer skeptisch, da mir die ganzheitliche Betrachtung fehlt.

Das alles wurde mir erst bewusst, als ich schon auf dem Nachhauseweg war. Und ich denke noch immer voller Dankbarkeit an diese Begegnung.

Schreibe einen Kommentar