Dialog 132

Keine Grübeleien heute! Sage dir das morgen früh wieder: Keine Grübeleien heute! Lass die Dinge ihren Verlauf nehmen und tue dein Bestes dazu. Mehr kannst du nicht leisten, mehr verlange ich auch nicht, aber es wird immer ausreichend sein. Du wirst schon sehen.

Dialog 132, 08.05.1986

Ich hatte bis jetzt noch gar keine Gelegenheit, in Ruhe auf das Haus zu sprechen zu kommen. Wir haben das Haus in Merrien also gestern gemietet. Es entspricht sehr unseren Vorstellungen und gehört mit Sicherheit zu der Art von Häusern, die uns beflügeln können. Damit fängt aber jetzt ein ganz neues Kapitel an, denn eswerden eine Reihe von Kosten auf uns zukommen, die bisher  hier nicht entstanden sind. Finanziell sieht es bei uns im Moment gar nicht gut aus und wir haben keine Ahnung, wie wir das hin bekommen sollen.

So war eure Lage aber schon häufig und dennoch hat sie sich bis heute immer wieder gelöst. Liste also jetzt nicht schon Kosten auf, die entweder noch gar nicht anstehen oder die vielleicht nie auftreten werden, denn du weißt nicht, welche Wege alles nehmen wird. Du lebst im Heute, vergiss das nicht! Und für heute ist alles bestens besorgt. Du schneidest dich von allem, was wichtig ist ab, wenn du solche Gedanken anstellst.

Es ist ähnlich wie mit dem Markt: Wenn du morgens deinen Stand aufbaust, weißt du nicht, wie das Ergebnis mittags sein wird. Du musst es auf dich zukommen lassen und kannst nur eines tun: Dein Bestes geben. Tue das, was du jetzt und heute tun kannst, und gib dein Bestes hinein, dann werden die Dinge sich auf ihre eigene Weise entwickeln und alles wird gut werden.

Das Haus selbst war eine gute Entscheidung, was das Haus betrifft. Doch es ist zunächst noch wie ein Wesen, das noch nicht zu eurem Leben erwacht ist. Damit es das tut und damit es für euch wirken und eure Pläne unterstützen kann, müsst ihr selber aktiv sein: Ihr müsst das Haus behandeln, wie man etwas behandelt, das man gerne mag. Ihr müsst es pflegen und in eurem Geiste großziehen. Das Haus ist noch sehr jung und sehr neutral. Es ist noch ganz und gar nicht gesättigt mit Leben. Es wird deshalb das Leben, dass ihr dort hinein bringt auftrinken und sich damit erfüllen. Und es wird dieses leben ausstrahlen und eure Pläne dadurch wiederum unterstützen helfen.

Aber der Anfang von allem liegt bei euch und in euch. Ihr müsst die Dinge anstoßen, damit sie ins Rollen kommen. Sonst kann es passieren, dass dieses Haus ein träger Klotz wird, dass es sich in eine unerträgliche Bürde verwandelt. Ihr habt ein Haus gefunden, dass euch finanziell im Grunde überfordern könnte. Diese„Gefahr“ ist also immer gegeben. Es ist zugleich aber auch eine ganz besondere Chance, denn sie wird euch in Atem halten, wird euch wach halten und euch immer wieder zum Handeln veranlassen. Das ist wichtig, sehr wichtig sogar. Deshalb begrüße ich diese Wahl, die ihr getroffen habt.

In eurem derzeitigen Haus ist diese Situation nämlich nicht gegeben. Dieses Haus hat euch finanziell nie belastet, im Gegenteil, ihr hattet immer das befriedigende Gefühl, dass euch sogar die Miete in voller Höhe ersetzt wurde. Ihr brauchtet also Im Grunde nie besonders aktiv zu werden. Das war einer der Gründe dafür, warum auch eure Vereinsarbeit stagniert. In dem neuen Haus wird das anders werden, da ihr auf eine ganz andere Weise gefordert seid. Außerdem ist es wirklich euer Haus, das ihr mit eurem Geist – und mit dem meinigen – erfüllen könnt. Auch das war bisher nicht wirklich möglich. Also: Ihr habt eine gute doch verantwortungsvolle Entscheidung getroffen. Ihr habt das Haus, aus dem ihr etwas machen könnt – also macht etwas daraus.

Und Jörg: Keine Grübeleien heute! Sage dir das morgen früh wieder: Keine Grübeleien heute! Lass die Dinge ihren Verlauf nehmen und tue dein Bestes dazu. Mehr kannst du nicht leisten, mehr verlange ich auch nicht, aber es wird immer ausreichend sein. Du wirst schon sehen.

© Monika Laube. Du darfst diesen Artikel zum persönlichen Gebrauch unverändert kopieren und weitergeben, vorausgesetzt dieser Copyright Hinweis steht am Ende des Dokumentes.  Für eine gewerbliche Nutzung nimm bitte Kontakt mit mir auf.

Schreibe einen Kommentar