Dialog 145

Mach dir drittens die Energie selber zu deinem Verbündeten. Sie ist Kraft und du kannst sie durchaus nutzen, kannst sei einsetzen für deine Zwecke. Lass die Energie durch dich hindurch fließen und spüre, wie sie reinigend durch deine Zellen dringt, wie jede Faser deines Leibes mit Kraft durchströmt und gereinigt wird. Setze diese Vorstellung ganz gezielt und bewusst als Therapie ein.

Dialog 145, 09.06.1986

Monika:
Ich habe wieder zugenommen und mir eine Schutzschicht, speziell am Bauch, zugelegt. Ich nehme an, das sind Gegenmaßnahmen meines kleinen Ichs? Jetzt möchte ich aber dieses Fett nicht mehr dulden. Ich fühle mich sehr unwohl damit. Was kann ich tun, um mich entsprechend zu programmieren? Ich habe mir das Ziel gesetzt bis zum Herbst 10 Kilo abgenommen zu haben. Würdest du mir dabei helfen, meinen Körper wieder harmonisch werden zu lassen?

Den ersten Schritt hast du ja bereits getan – der Wunsch ist ausgesprochen und du hast ihn sogar klar formuliert. Also um 10 Kilo geht es in den nächsten Monaten! Du weißt, dass Abnehmen und Zunehmen bei Menschen wie dir mit Veränderungen der Essgewohnheiten allein nicht geregelt werden können – obwohl das natürlich schon mit dazu gehört. Deshalb rate ich dir folgendes:

„Programmiere“ dich dadurch, dass du dir das Bild deines Körpers, so wie du ihn dir wünscht, lebendig vor deinem geistigen Auge entstehen lässt. Du muss dir deinen Körper vorstellen, so wie er sein soll: Jung, geschmeidig, zart und glatt. Ein gesunder Körper, warm und freundlich. Dazu musst dir dieses Bild immer und immer wieder vor Augen holen, sooft du kannst, wann immer du daran denkst. Denke nie wieder an deine überflüssigen Pfunde, nie an Fettpolster und ähnlichem. Denke ab jetzt ausschließlich nur noch an deinen Körper, so wie du ihn dir wünschst. Du musst das Ziel bereits geistig erreicht haben, wenn du es auch körperlich einholen willst. Jeder Gedanke dieser Art ist ein Impuls an Positivität, der deinem Körper gut tun wird und den er als geistige Nahrung unbedingt benötigt!

Denke auch an mich dabei und daran, dass dein Körper ein Zuhause für meine Energie sein soll. Sie fließt durch dich hindurch und sie soll durch reine, saubere, frische Bahnen fließen. Ihr Fluss ist deshalb verjüngend und auch das wird dir helfen. Mach dir drittens die Energie selber zu deinem Verbündeten. Sie ist Kraft und du kannst sie durchaus nutzen, kannst sei einsetzen für deine Zwecke. Lass die Energie durch dich hindurch fließen und spüre, wie sie reinigend durch deine Zellen dringt, wie jede Faser deines Leibes mit Kraft durchströmt und gereinigt wird. Setze diese Vorstellung ganz gezielt und bewusst als Therapie ein.

Und achte viertens natürlich zugleich auch etwas auf die entsprechenden Essgewohnheiten. Das versteht sich sicherlich von selbst. Meide also allzu fettige und ölige Speisen und reduziere Kohlenhydrate, insbesondere in der Kombination von beidem. Iss soviel Obst und Gemüse, wie du Lust hast, hier kannst du dich richtig austoben …

© Monika Laube. Du darfst diesen Artikel zum persönlichen Gebrauch unverändert kopieren und weitergeben, vorausgesetzt dieser Copyright Hinweis steht am Ende des Dokumentes.  Für eine gewerbliche Nutzung nimm bitte Kontakt mit mir auf.

Schreibe einen Kommentar