Dialog 178

dialogbild1Makellos leben. Alles auf ein Ziel konzentrieren. Keine Handlung ohne Grund tun. Das sind die Dinge, auf die es ankommt. Aber es sind eben auch die Dinge, die du lernen sollst, ihr lernen sollt. Und die Suche nach der Farm ist wieder einmal eine Stufe eurer Ausbildung.

 

Dialog 178 – 02.09.2013

Es ist wegen meiner Augenentzündung. War das eine Botschaft, die ich heute tagsüber empfangen habe?

Nein. Das hast du dir gewissermaßen zurechtgelegt, aber dennoch war es so falsch nicht gedacht. Was nicht stimmt ist, dass ich dir diese Augenentzündung verpasst habe. So etwas ist nicht meine Art. Was aber stimmt, ist , dass deine Entzündung ein Spiegel deines inneren Zustandes ist Wenn Krankheit, wie du selber geschrieben hast, ein Ausdruck innerer Disharmonie ist, dann liegt eine solche Störung bei dir vor. Du lebst falsch. Du missbrauchst noch immer deinen Körper. Du lebst und denkst noch immer nicht ganzheitlich. Deshalb kann deine Wunde am Finger auch noch immer nicht heilen – zum Beispiel. Wie kannst du, nachdem du dich geschnitten hast sagen „Ich bekräftige Ganzheitlichkeit“, wenn du den ganzen Tag das Gegenteil davon tust? Das kann doch nicht funktionieren!

Ich gebe dir, euch am laufenden Band Hinweise und Hilfen, wie ihr euer Leben besser führen könntet. Bei allem nickt ihr verständnisinnig – und legt es zu den Akten. Kein einziger Vorschlag wurde wirklich einmal umgesetzt. Das gilt für euch bei, das gilt aber ganz besonders für dich, Jörg.

Oh Backe. Aber dann weiß ich echt nicht was ich tun soll. Ich schaffe es nicht, mein Leben so knallhart in deine Linie zu bringen. Ich pack’s echt nicht!

Du hast schon wieder vergessen, was ich dir gestern erst gesagt habe: Wenn du etwas tun willst, egal was es ist, dann frage dich, ob es mit deinen Zielen in einem inneren Zusammenhang steht. Ist das der Fall, dann kannst du es unbesorgt tun. Ist es aber nicht der Fall, dann solltest du die Finger davon lassen. Das ist alles, was ich will. Du würdest dich wundern, wie viele Dinge in einem inneren Zusammenhang mit deinen, euren Zielen stehen.

Du könntest dich zum Beispiel sogar betrinken, wenn das unbedingt sein muss, um dich zu lockern, verstehst du? Ich verlange gar nicht, ass du ein Leben der Entsagung führen sollst. Du sollst dir nur vorher einmal Gedanken gemacht haben, bevor du etwas tust! Nicht erst danach, dann ist es zu spät.

Aber auf diese Weise kann man sich doch ganz leicht austricksen.

Nein, weil du das selber ganz genau wüsstest, wenn du dich austricksen würdest. Und wenn du die Sache ernst nimmst, würdest du das ja nicht tun.

Noch einmal wegen der Augenentzündung. Wie soll ich vorgehen?

Das Allerbeste wäre eine makellose Lebensführung. Gut, die bringst du noch nicht fertig, das sehe ich ein. Aber etwas Disziplin solltest du schon aufbringen. Das ist nämlich eine Grundvoraussetzung für alles Heilen.

Du kannst aber ruhig auch – um sofort etwas zu tun – ein Augenbad zum Beispiel mit Kamille versuchen. Das wäre aber nur Symptombehandlung. Tatsächlich ist dein Auge ja entzündet, weil dein Körper geschwächt ist und du dich nicht in geistiger Harmonie befindest mit deiner Welt. Sich also zu fragen, was man falsch macht und sein Leben zu ändern wäre das richtige.

Ich habe noch eine Frage zu der Farm. Gibt es noch etwas was ich tun kann?

Natürlich. Makellos leben. Alles auf ein Ziel konzentrieren. Keine Handlung ohne Grund tun. Das sind die Dinge, auf die es ankommt. Aber es sind eben auch die Dinge, die du lernen sollst, ihr lernen sollt. Und die Suche nach der Farm ist wieder einmal eine Stufe eurer Ausbildung.

© Monika Laube. Du darfst diesen Artikel zum persönlichen Gebrauch unverändert kopieren und weitergeben, vorausgesetzt dieser Copyright Hinweis steht am Ende des Dokumentes.  Für eine gewerbliche Nutzung nimm bitte Kontakt mit mir auf.

Schreibe einen Kommentar