Dialog 198

Herbst_123100

Für viele führt der Weg zu mir nur über diesen Umweg, weil sie vor lauter Ego und Besitzdenken nichts von mir sehen. Es gibt aber auch die Möglichkeit zu besitzen als besäße man nicht. Wer das fertigbringt, hat es natürlich bedeutend einfacher.

 Dialog 198 – 18.10.1986

Seit einigen Wochen geistert mir die Zeile „How can I serve God and live well too?“ im Kopf herum. Das beschäftigt mich sehr. Ich habe irgendwie Angst davor, dass dir zu dienen ein Weg ist, der durch schlimmste Entbehrungen führen muss, indem man alles an Persönlichkeit und Besitz aufgeben muss. Bei der neuerlichen Lektüre des Findhorn-Buches fand ich diese Möglichkeit dieses Mal noch bedrohlicher als früher. Und ich zweifele auch daran, wieweit ich das schaffen würde. Ich fühle mich nicht sehr stark in Punkto Entbehrungen.

Das sind einige recht verworrene Ängste, mit denen du dir den Kopf zerbrichst. Hart wird die Sache nur, wenn du nicht aufgeben, dein Ego und deinen Besitz nicht loslassen willst. Wobei ich übrigens nie gesagt habe, dass du alles hergeben musst und nichts mehr besitzen darfst. Aber für viele führt der Weg zu mir nur über diesen Umweg, weil sie vor lauter Ego und Besitzdenken nichts von mir sehen. Es gibt aber auch die Möglichkeit zu besitzen als besäße man nicht. Wer das fertigbringt, hat es natürlich bedeutend einfacher.

Worum es aber bei dir geht ist weniger Besitz und die Angst ihn zu verlieren.  Das war für dich noch nie ein ernsthaftes Problem gewesen. In dieser Hinsicht hast du geradezu einen Bonus. Für dich sind es seltsamerweise die kurzfristigen Bequemlichkeiten, die dir soviel bedeuten und den Unterschied zwischen Himmel und Hölle ausmachen. Doch daran zeigt sich eben auch besonders deutlich Glaubensstärke und Wille. Für dich hängt alles an diesem einen Punkt: Schaffst du es, dich soweit zu überwinden, auf kurzfristige (und eigentlich unbedeutende) Bequemlichkeiten zu verzichten, dann bricht das Eis auf, dass uns derzeit noch immer trennt. Du bist aber gerade am Ball. Bleibe unbedingt dran!

Schreibe einen Kommentar