Dialog 210 Fortsetzung

Dialog 210 – Fortsetzung

Zur Haussuche: Abwarten. Die nächsten Schritte werden sich bald von selbst ergeben. Dasselbe gilt für alle sonstigen Pläne mit dem Anbau von Heilpflanzen etc.

Aber, Monika: Du bist wirklich schon wieder in die Zukunft gerutscht, wenn du eine solche Sache wieder abhängig von bestimmten Bedingungen machen willst (…möchte gleich anfangen, aber in einem Rahmen der uns gestattet, …).

Lass dir sagen: Mit solchen Einschränkungen oder Vorgaben machst du JEDEN wirklichen Schritt unmöglich. Stell dir (oder mir) keine Bedingungen, sondern suche nach dem, was dir wirklich am Herzen liegt. UND DANN TU ES! Wenn es dir wirklich ein Bedürfnis ist, mit dem Anbau von Heilpflanzen zu beginnen, dann pachtet den nächstbesten Hektar Land und fangt an!

DAS setzt alles Weitere in Gang. Nicht euer Grübeln darüber. Ihr könntet schon viel weiter sein, wenn ihr das getan hättet. Plant doch nicht immer so viel, sondern TUT etwas!

Ihr wohnt in Moelan. Ist es euch schon einmal aufgefallen, dass ihr immer wieder auf diesen Ort zurückverwiesen worden seid? Schon lange sucht ihr nach Häusern in der ganzen Bretagne, aber es war immer in Moelan, wo ihr wirklich etwas gefunden habt.

Ich will damit nicht sagen, dass ihr nun für immer dort bleiben sollt. Ich werde mich hüten, dazu überhaupt etwas zu sagen. Ich will, dass ihr einmal etwas aus all dem lernt, was ich in eure Schädel hineinzubringen versuche: Lebt im Hier und Jetzt. Jetzt seid ihr in Moelan. Dort gibt es Land. Pachtet es doch und fangt an. Vielleicht wird sich ja alles Weitere finden?!

Aber ihr zieht es stattdessen vor, Pläne zu machen, Bedingungen zu schaffen, das Ferne dem Machbaren vorzuziehen. Sucht nicht immer nach kompletten Lösungen, sondern fangt doch mal an – ohne Wenn und Aber.

Schreibe einen Kommentar