Dialog 217

icebeauty120731

 

Veränderungen, die wirkliche Einschnitte mit sich bringen, beginnen innen und leben aus dem Inneren heraus, von wo aus sie auf das Äußere zu wirken beginnen und es verändern. 

 

Dialog 217 – 6.11.1986

So sehr mir deine Botschaft gestern eingeleuchtet hat, so ist da immer noch etwas, was nicht stimmen will. Wenn ich mir zum Beispiel vorstelle in Moelan Land zu suchen, dann ist das in etwa wie die Suppe ohne Salz. Will sagen, ich kann die rechte Freude nicht aufbringen. Irgendetwas erkenne ich vermutlich nicht oder sehe es nicht richtig. Nur was?

Wir haben bisher ein bestimmtes Leben hier geführt, haben uns auf eine bestimmte Weise „eingerichtet“. Für mich sind der Beginn des Anbaus von Heilpflanzen und Erfahrungen mit dem Naturgarten aber auch Einschnitte, die Veränderungen in unser Leben bringen sollen. Was mir an der Montagne d’Arrée Idee wohl gefallen hat war, dass man nach allen Vorbereitungen dann dort oben, wo man völlig unbekannt ist, eine neue Seite beginnen kann. Während wir hier in Moelan irgendwie schon so „festgeschrieben“ sind.

Veränderungen, die wirkliche Einschnitte mit sich bringen, beginnen innen und leben aus dem Inneren heraus, von wo aus sie auf das Äußere zu wirken beginnen und es verändern. Wenn du nur deshalb in die Montagne d’Arrées gingst, weil es eine Veränderung ist, würdest du den Karren vor das Pferd spannen. Umgekehrt funktioniert es besser: Es muss eine innere Veränderung stattgefunden haben. Und wenn diese euch zwangsläufig in die Montagne d’Arrées führt, dann ist dieser Ort der richtige für euch.

Ähnlich war es mit eurer ganzen Frankreich-Fahrt. Ihr seid ja nicht deshalb aufgebrochen, weil ihr angenommen habt, dass sich dann alles für euch ändern und neu ordnen würde. Sondern die entscheidenden inneren Veränderungen und Wandlungen des Bewusstseins hatten doch bereits stattgefunden. Der Entschluss nach Frankreich zu gehen, war dann nur noch eine logische Folgerung gewesen.

Wenn dir an meinem Vorschlag in Moelan zu bleiben etwas nicht gefallen sollte oder wenn die Vorstellung Land zu pachten nichts in dir auslöst, dann solltest du erst einmal bei dir selber nachschauen, ob die entscheidende Änderung schon stattgefunden hat oder ob da nicht noch viel Wunschdenken mit im Spiel ist? Denn eines ist sicher: Wenn die Idee nicht wirklich eine natürliche Manifestation einer inneren Wandlung ist, hat sie keine Lebensfähigkeit.

Beredet das noch einmal miteinander. Was wollt ihr?

Schreibe einen Kommentar