Dialog 227

Pflanzen_2235248

 

Ihr macht eine Erfahrung in Manifestation nach der anderen. Das ist zurzeit die Nummer 1 in eurem spirituellen Lehrplan und die jeweiligen Ergebnisse lassen sich in der Wirklichkeit ablesen. Deshalb ist eure Wirklichkeit ein Abbild eurer spirituellen Reife.

 

Dialog 227 – 24.11.2014

Nach unseren jüngsten Berechnungen müssten wir bis Ende der Woche 2500 Francs „zusammenbekommen“. Mir ist im Moment völlig rätselhaft wie, und ich erwarte auc gar keine konkrete Antwort darauf. Ich bitte dich aber um deine Kraft und deine Hilfe. Bitte hilf mir, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein, damit das Richtige geschehen kann.

Macht euch keine Sorgen. Vertraut mir. Es hat alles so seinen Sinn. Habt keine Angst, ich lasse euch nicht fallen.

Es ist nicht so, dass ihr zum Beispiel eure finanziellen Schwierigkeiten erst in geschäftlichen Erfolg umgesetzt haben müsst, um euch einen Pluspunkt in spirituellem Wachstum zuschreiben zu können. Entscheidend ist vielmehr, mit welcher Ernsthaftigkeit und mit welchem inneren Glauben ihr euch euren Schwierigkeiten stellt, die ja eigens nur als Lernstoff für euch geschaffen wurden.

Wenn ihr euch also dieser Aufgabe entziehen würdet (zum Beispiel durch das Abgleiten in Träumereien, durch sonstige Fluchtversuche oder gar durch Selbstmord – das hat es alles schon gegeben – ), dann hättet ihr eure Lektion nicht gelernt und müsstet „die Klasse noch einmal wiederholen“.

Ihr wisst (hoffentlich) inzwischen, dass ich euch nicht deshalb führe, damit es euch nun endlich einmal gut geht und ihr alle materiellen Sorgen mir überlassen könnt. Ich führe euch vielmehr, damit ihr lernt eure Wirklichkeit als spirituellen Lernstoff zu begreifen, der euch viel praktischer und wahrhaftig lebendiger alle nötigen Einsichten vermitteln kann, als jedes Studium der Bücher. Das eine mag dem anderen zwar zum Verständnis dienen, aber im Grunde gilt, was ich schon immer gesagt habe: Mit meiner Hilfe lernt ihr anhand eurer Wirklichkeit alles was ihr wissen müsst. Im richtigen Tempo und auf der euch gemäßen Weise. Deshalb könnt ihr zwar ruhig sonstige Studien betreiben, wenn es euch interessiert, aber wirklich nötig wäre es nicht.

Solange ihr also aus eurer Situation das Beste macht, löst ihr eure Aufgaben zu meiner Zufriedenheit. Und das Beste macht ihr dann daraus, wenn ihr in eurem Glauben keinen Millimeter zurückweicht, dass ICH eure Geschicke auch dann zu eurem Besten führe, wenn sie euch unbequem zu werden beginnen. Und wenn ihr zugleich mit aller Ernsthaftigkeit an der Lösung eures Problems arbeitet.

Ihr bewegt euch, wie ihr schon gemerkt habt, zurzeit in sehr dichter Atmosphäre. Es geschieht viel und alles ist für euch von großer Bedeutung. Bleibt an meiner Seite, dann kann euch nichts geschehen – war immer auch geschehen mag.

Ich lese bei Dethlefsen immer wieder von der Wichtigkeit, erst auf der Ebene der Formen, also in der materiellen Welt, die Übung mit Erfolg abgeschlossen zu haben, bevor man sich auf den Weg des Lichtes begeben kann. Oder anders gesagt: Ich lese, dass es wichtig ist, mit den Anforderungen der materiellen Welt zurechtzukommen. Und dass man, wenn man hierbei versagt, auch in seiner spirituellen Entwicklung nicht weiterkommen kann.

Heißt das nun (wenn ich es überhaupt richtig verstanden habe), dass ich erst ein erfolgreicher Geschäftsmann mit Heilpflanzen werden muss, bevor ich hoffen kann auch spirituell weiterzukommen? Heißt es, dass unsere derzeitigen finanziellen Schwierigkeiten Zeichen dafür sind, dass wir noch nicht einmal die Vorübungen bestanden haben, die man auf dem spirituellen Weg ablegen muss? Ich habe dich bisher immer so verstanden, dass wir aus allem was geschieht lernen können, und dass das war geschieht auch nur zu dem Zweck geschieht uns zu schulen.

Was Dethlefsen meinte war, dass man die Beschäftigung mit spirituellen Mustern nicht dazu benutzen darf, vor der materiellen Welt zu fliehen. Um euer Beispiel zu nehmen: Wenn die Lehre, die ihr aus eurer Situation zieht, die ist, dass ihr die Augen vor der Wirklichkeit schließt und sagt, dass ist zweitrangig im Vergleich zu unserem spirituellen Wachstum, dann hättet ihr allerdings etwas sehr Wesentliches nicht begriffen. Ihr schafft euch eure Wirklichkeit selbst. Und deshalb ist das was geschieht für euch von außerordentlicher Bedeutung als wichtiger Lernstoff.

Ihr macht eine Erfahrung in Manifestation nach der anderen. Das ist zurzeit die Nummer 1 in eurem spirituellen Lehrplan und die jeweiligen Ergebnisse lassen sich in der Wirklichkeit ablesen. Deshalb ist eure Wirklichkeit ein Abbild eurer spirituellen Reife.

Schreibe einen Kommentar