Dialog 284

_5204822

Du musst lernen, dass du aus dir selbst heraus so stark sein kannst, dass nichts dich erschüttern kann und alles dir gelingen muss.

Dialog 284 – 23.08.1987

Jörg:
Heute es mir gar nicht gut. Mein Bauch ist total verspannt und mir ist mulmig zumute. Heute beim Laufen habe ich es auf einmal wieder sehr belastend gefunden, dass jetzt immer weniger Besucher hier sind. Da habe ich mich verlassen gefühlt und habe die Touristen darum beneidet, dass sie einfach weg können.

Du würdest jetzt eben auch einfach am liebsten weglaufen – weil du heute die Angst in dir wachsen spürst. Du musst diese Angst besiegen lernen, das ist unter anderem der Zweck der ganzen Übung.

Du musst lernen, dass du aus dir selbst heraus so stark sein kannst, dass nichts dich erschüttern kann und alles dir gelingen muss. Derzeit ist es j noch nicht ganz so weit und deshalb wird dir mulmig, wenn du an die nächste Zukunft denkst.

Du benutzt mich bisher immer nur als gelegentlichen Ratgeber. Das ist zwar gut, aber von den wirklichen Möglichkeiten, die in mir liegen, machst du, macht ihr noch immer keinen richtigen Gebrauch. Das muss eben alles noch gelernt werden.

Sieh es einmal so: Wenn es dir oder euch jetzt schon zu gut ginge, wäre das zu eurem Schaden. Ihr würdet mich dann zwar loben und jedem erzählen, was für ein feiner Kerl ich wieder einmal gewesen wäre, aber näher kommt ihr mir dadurch bestimmt nicht.

Ihr müsst da durch, wo ihr jetzt hinkommt, dann besteht die Möglichkeit, dass ihr euch innerlich wirklich gereinigt und verändert habt. Und wenn euch die Dinge dann besser gelingen und es euch dadurch gut geht, dann habt ihr es auch verdient und kommt nicht in Gefahr, alles Gelernte wieder zu vergessen.

Jörg:
Dem Thymian im Garten geht es nicht sehr gut. Ich konnte keinen eindeutigen Kontakt aufnehmen, aber soweit ich verstanden habe, trauert er um seine Heimat und fühlt sich bei uns nicht wohl. Aber was ich für ihn tun kann, das sagt er mir nicht. Auch war ich mir diesmal nicht sicher, ob ich mir die „Worte“ des Thymians nicht nur eingebildet hatte. Der Kontakt war nicht wie sonst.

Versuche es noch einmal. In diese Dinge mische ich mich nicht ein. Du sollt selbst lernen, sensibel für die Pflanzensprache zu werden.

Schreibe einen Kommentar