Dialog 290

20141117_095149Du hast nämlich von deiner inneren Entwicklung immer ein Bild vor Augen, das du erreichen willst, und dein starker Charakter lässt dann vieles nicht mehr zu, was in dieses Bild nicht zu passen scheint. Du wirst also sehr streng mit dir (und anderen) und legst dir Maßstäbe zu, die manchmal noch gar nicht zu dir passen wollen.

Dialog 290 – 12.09.1987

Monika:
Mir gehen zurzeit einige Dinge durch den Kopf. Ein Thema, das mich sehr beschäftigt ist eine Hühnerhaltung. Ich weiß selbst nicht warum, aber das geht mir ständig im Kopf herum und ich gehe Jörg damit nun schon seit langem auf den Wecker, bin mir aber über meine Beweggründe so unsicher, dass ich Jörg nicht überzeugen kann. Irgendwie gehören Tiere für mich dazu.

Zu unserem Land:
Warum gibt es auf dem Land keine Regenwürmer? Zumindest jetzt, nachdem das von uns gerodete Stück fast eine Wiese geworden ist, müssten sie sich dort doch wohlfühlen …? Und warum hat auf unserem Land kein einziger Strauch geblüht, weder Schlehe noch Weißdorn noch andere? Ist das eine vorübergehende Erscheinung? Ich würde gerne zwei Weißdorn- und zwei Schlehensträucher sowie einen Holunder hier im Garten pflanzen, aber ich möchte natürlich Sträucher die auch blühen und Früchte tragen.

Und dann meine starken Gelüste auf Fleisch. Ich hatte doch jahrelang kein Verlangen danach und es hat mir auch gar nicht geschmeckt. Zurzeit habe ich einen Heißhunger darauf. Was ist das nur? Und wie gehe ich damit um?

Hühnerhaltung kann tatsächlich ein logisches Glied in der Kette sein. Aber die Dimensionen müssen dann auch passen. Wenn ihr die Hühner bei eurem Haus halten wollt, müsste die Anzahl zur Größe des Gartens passen. Das wären also nicht viele. Ihr praktischer Nutzen als Glied der Kette wäre dann also auch entsprechend klein, so dass sich Jörg die Frage stellt, ob es sich überhaupt lohnt. Diese Frage ist so sinnlos nicht, denn wenn der Aufwand über dem Ergebnis liegt, dann stimmt etwas nicht. Aber darüber müsst ihr euch schon alleine einigen

Regenwürmer sind Pioniere, sie fühlen sich dort am wohlsten, wo es etwas für sie zu tun gibt. Der Boden auf eurem Land ist aber aus Sicht der Regenwürmer längst durchgearbeitet. Das heißt nicht, dass er ausgeglichen ist, doch für die Würmer gibt es zurzeit dort nichts zu tun. Das wird sich ändern, wenn ihr anfangt das Land zu bearbeiten und immer wieder Material in den Boden eingearbeitet wird, das die Regenwürmer anzieht.

Es liegt im Wesen jedes Strauches und jeder Pflanze zu blühen und Früchte zu tragen. Trotzdem sind aber Störungen möglich. Auf eurem Land ist vieles im Ungleichgewicht, weil die Schädigungen der Natur viele Pflanzen sehr mitgenommen haben. Dass gerade auf eurem Land nichts blühen wollte liegt daran, dass das Land eine geschlossene Einheit darstellt mit einer starken Kommunikation untereinander. Dort leiden nicht einzelne Pflanzen und anderen geht es besser. Sondern entweder leiden alle oder gar keiner, so ungefähr könnte man es ausdrücken. Bei einer Pflanze drückt sich Leid oft zuerst in der Fähigkeit zu blühen und Früchte zu tragen aus. Wenn du willst, dass deine Sträucher im Garten in jedem Falle schon im nächsten Jahr blühen, dann solltest du keine vom Land nehmen, denn sie brauchen möglicherweise erst noch viel liebevolle Pflege. Obwohl, vielleicht haben sie eine Überraschung für dich?

Deine Lust auf Fleisch ist völlig normal und zeigt, dass du dich in gewisser Hinsicht einseitig entwickelt hast. Du hast nämlich von deiner inneren Entwicklung immer ein Bild vor Augen, das du erreichen willst, und dein starker Charakter lässt dann vieles nicht mehr zu, was in dieses Bild nicht zu passen scheint. Du wirst also sehr streng mit dir (und anderen) und legst dir Maßstäbe zu, die manchmal noch gar nicht zu dir passen wollen.
Jetzt hast du innerlich etwas locker gelassen. Du bist nicht mehr so rigide mit dir und deinen Zielen. Und so kommt jetzt manch Seite zum Vorschein, die du einfach in den Keller verbannt hattest, wobei du glaubtest sie ganz und gar beseitigt zu haben.
Iss ruhig Fleisch, wenn dir danach zumute ist. Es kann dir nicht schaden.

Schreibe einen Kommentar