Gedanken zu Skorpion

Skorpion

Und so lang du das nicht hast,
dieses: Stirb und Werde!
Bist du nur ein trüber Gast
auf der dunklen Erde

J. W. v. Goethe

Ab dem 23. Oktober läuft die Sonne durch das Tierkreiszeichen Skorpion. In der Natur fallen die Blätter und die Pflanzenkräfte ziehen sich in die Erde zurück, bis sie im Frühjahr neu erwachen.

Das Zeichen Skorpion symbolisiert den Kreislauf von Tod und Wiedergeburt. Dabei geht es vor allen Dingen um die zahlreichen inneren kleinen Tode, die wir im Laufe des unseres Lebens sterben. Es geht darum von Bindungen loszulassen, die uns nicht mehr gut tun.

In unserem Alltag sind das vor allem die inneren Bilder, die unsere Sichtweise stark bestimmen. Unsere Gefühle erzeugen Gedanken, Gedanken erzeugen Gefühle und beide Bilder und Vorstellungen. Sie wirken wie ein Filter, denn sie blenden alle anderen Möglichkeiten aus. Das heißt, wir sehen die Welt so, wie wir sie uns geschaffen haben.

Veränderungen sind immer erst möglich, wenn wir bewusst von unseren inneren Bildern, wie etwas sein sollte, loslassen. Dann bieten sich plötzlich Lösungen und neue Möglichkeiten an. Sie waren auch vorher schon da, aber wir haben sie nicht wahrgenommen.

 

Schreibe einen Kommentar