Wille

Wille

Der Wille (nicht zu verwechseln mit dem Wollen) ist gestaltende, göttliche Kraft und nimmt unmittelbaren Einfluss auf die Abläufe innerhalb unserer Realität. Der Wille ist der Hausherr der Zweiten Wirklichkeit, während das Wollen auf der Ebene der Ersten Wirklichkeit angesiedelt ist. Wenn wir etwas wollen, wünschen wir es uns herbei, bringen aber damit gleichzeitig zum Ausdruck, dass wir uns wenig oder gar keinen Einfluss darauf zutrauen, das Herbeigewünschte auch zu erhalten. Der Wille dagegen ist zielgerichtete Energie, die kein anderes Ergebnis als das anvisierte zulässt.

Wenn wir beide ein Ziel beschlossen haben, zerbrechen wir uns nicht mehr lange den Kopf darüber, wie es erreicht werden könnte, wir geben den Auftrag an unseren Willen weiter und widmen uns neuen Aufgaben. Wenn der Beschluss im Einklang mit unserem „Plan“ steht, also mehr als nur ein Wunsch war, sondern auch spirituell Sinn macht, dann wird der Wille das Weitere veranlassen. Das bedeutet in der Praxis: Wir haben gute Aussichten, in dieser Sache zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein, um dort das Richtige tun zu können.

Schreibe einen Kommentar